Zürich - Top 10 Sehenswürdigkeiten
Tipps für Touristen

Sehenswürdigkeiten Zürich Zürich ist die größte Stadt der Schweiz und ist vor allem bekannt als Bank- und Finanzzentrum. Doch die Stadt hält auch vieles für Besucher und Touristen bereit. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke und für Kultur- und Geschichtsinteressierte laden die zahlreichen Museen ein.

Besonders sehenswert ist die Altstadt von Zürich mit den vielen Kirchen wie dem Goßmünster. Aber auch der Zürichsee mit seinen Promenaden und seinem maritimen Flair lädt zum Verweilen ein. Zürich kann man auch gut bei einer Führung oder organisierten Tour erkunden.






Übersicht Top 10 Sehenswürdigkeiten und Sightseeing Tipps für Touristen


Goßmünster Zürich
Grossmünster
Zwingliplatz
8001 Zürich
++0041 44 252 59 49
www.zuerich.ch
Informationen:
Eine Legende besagt, dass Karl der Grosse an der Stelle des Grossmünsters die Gräber der Stadtheiligen entdeckte.Daraufhin ließ er hier eine Kirche als Chorherrenstift erbauen. Mit dem Bau des heutigen Grossmünsters wurde um 1100 begonnen. Später wurde das Grossmünster in der ersten Hälfte des 16. Jahrhundert zum Ausgangspunkt unter Huldrych Zwingli und Heinrich Bullinger zum Ausgangspunkt der deutschschweizerischen Reformation.
 Besonders Sehenswert: Romanische Krypta, romanische Kapitelle in der Kirche und im Kreuzgang. Chorfenster von Augusto Giacometti (1932), Bronzetüren von Otto Münch (1935 und 1950), Reformationsmuseum im Kreuzgang (offen Mo-Fr 09.00-18.00 Uhr, am Wochenende geschlossen).
 
Turmbesteigung mit Eintritt
15. März - 31. Oktober 09.15-17.00 Uhr (Mo-Sa), So 12.30-17.00 Uhr, 1. November - 14. März 10.00-17.00 Uhr (Mo-Sa), So 13.00-17.00 Uhr
 
Führungen
1. Oeffentliche Führungen im Grossmünster
Am ersten Samstag im Monat findet um 10.30 eine einstündige öffentliche Führung statt. Besichtigt wird dabei auch der Kreuzgang. Sprache: Deutsch und Englisch, Treffpunkt: Hauptportal, Kosten pro Person Fr. 5.00.
 
2. Spirituelle Nachtführungen im Grossmünster
Am letzten Freitag im Monat findet um 22.00 Uhr eine einstündige öffentliche Führung statt. Der Besucher bekommt hier die spezielle Atmosphäre des Kirchenraums sowie ein herrlicher Blick über Zürich bei Nacht. Die
 Führung werden unter fachkundiger Leitung durchgeführt und sind kostenlos. Treffpunkt ist jeweils das Hauptportal. Die Führung findet in deutscher Sprache statt. 


Öffnungszeiten: Sonstige Öffnungszeiten: 15. März-31. Okt
09.00-18.00 Uhr (Mo-Fr), 
So 12.00-18.00 Uhr; 1. Nov.-14. März
10.00-17.00 Uhr; Gottesdienst jeweils
So 10.00 Uhr

Anfahrt:Tram 4, 15




Augustinergasse
Rennweg
Zürich
www.zuerich.ch

Öffentliche Verkehrsmittel:
Tram 6, 7, 11, 13

Informationen:
In der Augustinergasse lebten 1445 noch Handwerker. Im 17.Jahrhundert ließen sich hier Fabrikanten nieder, welche die Häuser mit wunderschönen Erkern verschönern ließen. Heute sind die restaurierten Häuser Baudenkmäler. An den Häusern sind jeweils Tafeln angebracht, die die jeweilige Geschichte des Hauses dokumentiert.



Fraumünster
Am Münsterhofplatz
Zürich
www.zuerich.ch
      
Informationen:
Von den Karolingern gegründet wurde die Kirche und das Kloster erstmalig 853 urkundlich erwähnt. Das Kloster wurde für die Töchter von Ludwig dem Deutschen, einem Enkel Karls des Großen, gestiftet. Ein besonderes Highlight in der Kirche sind die lang gezogenen Ostfenster, die Marc Chagall im Jahre 1970 schuf. In der Mitte der Kirche befindet sich das 11 m hohe Christusfenster, neben dem Jakobsfenster links und dem Zionsfenster rechts.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Anfahrt: Tram 2, 6, 7, 8, 9, 11, 13 Helmhaus und Paradeplatz



Bürkliplatz
Zürich
www.zuerich.ch

Öffentliche Verkehrsmittel:
Tram 2, 5, 8, 9, 11, Bus 161, 165  

Informationen:
Von dem Stadtingenieur Arnold Bürkli wurden in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts große Flächen des Zürichsees aufgeschüttet. Dabei wurden Parkanlagen und Strassen in Ufernähe geschaffen. Der nach ihm benannte Platz ist dadurch entstanden. Er liegt zwischen Ufer und Bahnhofstraße. Von Mai bis Oktober findet hier jeden Samstag ein Flohmarkt statt.



St. Peter Kirche
St.Peterhofstatt
Zürich
www.zuerich.ch

Öffentliche Verkehrsmittel:
Tram 6, 7, 11, 13 Augustinergasse/Rennweg

Informationen:
Die St.Peter Kirche ist die älteste Pfarrkirche der Stadt deren Turm auch früher als Wachturm diente. Das Langhaus ist dreischiffig, der Turm selbst ist im 13. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut worden. Der Turm wurde im Jahre 1534 weiter ausgebaut und erhielt dabei die mit 8,7 Metern Durchmesser größten Ziffernblätter in Europa.



Münsterhof
Münsterhof Zürich

Öffentliche Verkehrsmittel:
Tram 2, 6, 7, 8, 9, 11, 13 Paradeplatz

Informationen:
Der Münsterhof war im Mittelalter ein großzügig angelegter Platz rund um die Frauenmünsterkirche. Der Platz wird eingerahmt von Zunfthäusern allen voran das prächtige Zunfthaus zur Meisen, welches 1757 von dem Architekten David Morf geschaffen wurde. Seit 1221 fand hier über 400 Jahre lang der Schweinemarkt statt. Am 19.Septemberg 1946 hielt auf dem Balkon des Zunfthaus zur Meisen Churchill seine Europa Rede.
Rathaus Zürich
Rathaus
Limmatquai 55
Zürich
Eintritt: Kinder: frei
Erwachsene: frei

Öffentliche Verkehrsmittel:
Tram 4, 15 Rathaus

Informationen:
Ein Spätrenaissancebau aus dem Jahre 1698 gebaut am Limmatquai. Ein besonderes Highlight ist der barocke Festsaal, mit einer prunkvollen Stuckdecke und einem Rokokoturmofen aus dem Jahre 1763.



Predigerkirche
Zähringerplatz
Zürich
www.zuerich.ch

Informationen:
Der Turm der Predigerkirche ist mit seinen 97 Metern der höchste in der Stadt und ragt über die Dächer Zürichs hinaus. 1900 im gotischen Stil erbaut gehört er zur Klosterkirche der Prediger, die bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Anfahrt: Tram 4, 15 Rudolf-Brun-Brücke



Opernhaus Zürich
Opernhaus
Falkenstraße 1
8008 Zürich
++41 44 268 64 00
www.opernhaus.ch

Öffentliche Verkehrsmittel:
Tram 2, 4 Opernhaus  

Informationen:
Erbaut im spätbarocken Stil ist die Zürcher Oper nicht nur wegen der Architektur sehenswert. Auch die Aufführungen machten die Zürcher Oper zu einem der großen Häuser in Europa. Innerhalb der Schweiz ist die Oper das führende Kulturinstitut.



Bahnhofstraße Zürich
Bahnhofstraße
8001 Zürich
www.bahnhofstrasse-zuerich.ch

Öffentliche Verkehrsmittel:
Tram 3, 4, 6, 7, 11, 13

Informationen:
Die Zürcher Bahnhofstraße ist nicht irgendeine Bahnhofstraße, wie man sie meist aus anderen Großstädten kennt. Die Bahnhofstraße in Zürich ist zweifelsohne eine der schönsten Einkaufsstraßen innerhalb Europas. Elegante Geschäfte, Schmuckläden, und Warenhäuser sowie Confiserien bieten hier ihr Warenangebot an.

| zurück |


Tipps für Zürich - Touristeninformation und Cityguide Zürich mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub, Kurztrip, Wochenendreise und Städtereisen wie z.B. nach Zürich mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen nach Zürich. Die Touristeninformation wird durch Online Reiseführer ergänzt.